Über mich 

Lieber Hundefreund


Da ich seit vielen Jahren, meine Freizeit  als ausgebildete Trainerin in einem gemeinnützigen Gebrauchshundeverein verbringe, weiß ich wie wichtig es ist, Hunde zu erziehen, sie auszulasten und sie in einem geführten Rahmen dennoch Hund sein zu lassen.

Da ich mir keine schönere Arbeit, als die mit Hunden und Ihren Haltern vorstellen kann, wuchs in mir der Wunsch, auch außerhalb des Vereins, für  Hundehalter und deren Hunde da zu sein. Da ich nun auch die Genehmigung zur Ausbildung von Hunden gemäß § 11 besitze, ist dies möglich.


Meine Schnuffelnasenfamilie besteht aus meiner Beagle Hündin Shira und meiner Mischlingshündin Ronja.

Meine Beaglehündin habe ich vom Welpenalter an, sie wurde gut geprägt. Davon profitiert ein Hund ein Leben lang. Mit Hilfe meiner lieben Trainerkollegin, vielem konsequenten Üben und immer der nötigen Motivation, bildete ich sie zum verkehrssicheren Begleithund aus. Somit konnten wir als tolles Team erfolgreiche Begleithundeprüfungen bestehen.

Meine Zweithündin hatte leider keinen so guten Start. Sie wurde mit ca. 5 Monaten ausgesetzt. Man fand sie in einem Wald, an einem Baum angebunden. Von dort aus wurde sie in's Tierheim gebracht.

Unser Verein hatte damals einen Auftritt im Augsburger Tierheim. Nach der gelungenen Vorführung, machten mein Mann und mein Sohn noch eine Runde durch die Hundezwinger. Wo sie dann " die Kleine mit den großen Ohren" entdeckten. So kam es, dass wir sie in unserer Familie aufnahmen. Sie musste viel lernen. Ihre manchmal unangemessenen  Reaktionen auf unbekannte Situationen, fremde Menschen und Hunde, ließen mich schnell wissen, dass sie eine mangelhafte Sozialisation genossen hat. Es brauchte viel Zeit, Training, liebevolle Konsequenz und unendlich viele positive Begegnungen, damit sie Ihren heutigen Sicherheitsstand erlangte.

An dieser Stelle, ein Danke an meine liebe Nichte Steffie, bei der ich immer wieder die Möglichkeit hatte, meine damals sehr unsichere Ronja, mit sicheren Hunden, der unterschiedlichsten Rassen langsam und unter unseren geschulten Augen zusammenzuführen. Dies war absolut wichtig, da uns so manche stürmische Begegnung, mit einem "der tut nix - der will nur spielen - Hund",  in unseren Fortschritten zurückwarf.

Die Arbeit hat sich gelohnt! Sie ist ein toller, aufmerksamer Hund der gerne arbeitet und viel Ausdauer hat.


Ein großes Lob an meine Beaglehündin Shira, die mir durch Ihre Souveränität immer eine große Hilfe ist. Und natürlich Ronja, durch die ich so viel Unverzichtbares erkennen und verstehen lernte.

Ich kann nur sagen, egal aus welchen Gründen ein Hund "aus menschlicher Sicht" schlechte Verhaltensweisen zeigt. Es ist nie zu spät sich auf den Weg zu machen, ihm dabei zu helfen, zu dem Hund zu werden, der in ihm steckt und der er sein kann.


Auch für mich gilt, "wer lehrt sollte niemals aufhören zu lernen".